Willkommen beim RV "Sport" 1919 Queidersbach

Hier erfahren Sie alles Rund um unseren Verein. Wer wir sind, was wir tun, was uns bewegt und wie wir uns mit dem Rad bewegen!

Die aktuellen News:

Rennergebnisse

Tolle Ergebnisse auf Straße, Bahn und im Gelände

Ergebnisse Sixdays Night auf der Radrennbahn Friesenheim am 13.07.2016

Schüler U13 Omnium: Luca Decker 9.
Schüler U15 Omnium: Philip Straßer 2., Connor Lapot 7.


Am Wochenende fanden dann im unterfränkischen Wombach am Main die Deutschen Meisterschaften im Mountainbike Cross Country statt. Vom RV Queidersbach waren die Eydt-Zwillinge sowie Enzo Decker am Start. Auf dem schwierigen Kurs waren sowohl Technik als auch Kraft und Ausdauer gefordert. Enzo landete im Rennen der Schüler U15 auf dem 45. Platz, Markus schaffte Rang 26 im Wettbewerb der Jugend U17 und Emma erzielte mit Platz 6 im Rennen der weiblichen Jugend U17 unser bestes Ergebnis. Glückwunsch für diese Leistungen in einem überaus schwierigen Wettbewerb.


Alex Tarlton startete bei der 3-Etappenfahrt im mittelhessischen Weilburg, der topographisch wohl schwersten Rundfahrt für Schüler und Jugendliche im Radsportkalender. Aber in bergigem Terrain fühlt Alex sich ja am wohlsten. So verwunderte es nicht, dass er auf jeder der superschweren Etappen den 3.Platz belegte und folglich auch im Gesamtklassement mit Rang 3 das Podest bestieg.

 

Fabian Brämer, Junioren U19, bestritt am Wochenende im deutschen Nationaltrikot die Oberösterreich-Rundfahrt. Im 155 Fahrer starken Feld waren 8 Nationalmannschaften aus ganz Europa vertreten. Jede der Etappen führte durch profiliertes Gelände, so daß an jedem Tag fast 1500 Höhenmeter überwunden werden mußten. Fabian schlug sich gegen die starke Konkurrenz wacker, erreichte die Tagesplatzierungen 57, 66 und 48 und landete schließlich in der Gesamtwertung auf Rang 57.

 

Insgesamt wieder eine erfolgreiche Woche für unsere Nachwuchsfahrer im In- und Ausland, auf der Straße, der Bahn und im Gelände. 

mehr lesen

Rennergebnisse

DM Bahn Köln

Am Wochenende fanden in Köln die Deutschen Meisterschaften der Schüler U15 und Jugend U17 im Bahn Omnium statt. Vom Landesverband RLP waren von unserem Verein Enzo Decker und Philip Straßer, beide Schülerklasse U15, für diese Veranstaltung nominiert. In 2 Vorläufen mußten sich die Fahrer am Samstag Morgen für den Hauptwettbewerb qualifizieren. Während Enzo vom Pech verfolgt wurde und leider ausschied, gelang Philip mit etwas Glück der Sprung
in die Endläufe gegen die meist 1 Jahr ältere Konkurrenz.
Bei den ersten 3 Wettbewerben (Scratch, 2000 m Zeitfahren, Ausscheidungsfahren) zeigte Philip ungewohnte Nervosität und fand sich nur schwer im Feld der 24 Starter zurecht.

Wie ausgewechselt trat er dann am 2. Wettkampftag auf. Bei den  beiden Zeitfahren (500 m, 100 m fliegend) konnte er seine Kraft und  Schnelligkeit ausspielen und sich in der Gesamtwertung weit nach vorne schieben. Diesen Trend konnte er auch im abschließenden Punktefahren bestätigen, so dass er im Gesamtklassement letzendlich auf Rang 10 landete (Bester des jüngeren Jahrgangs 2003).

Auf jeden Fall ein gelungener Auftritt unserer beiden Nachwuchsfahrer, der für die Zukunft hoffen lässt, zumal Enzo und Philip auch im nächsten Jahr nochmals in der gleichen Altersklasse starten dürfen.

mehr lesen 0 Kommentare