Willkommen beim RV "Sport" 1919 Queidersbach

Hier erfahren Sie alles Rund um unseren Verein. Wer wir sind, was wir tun, was uns bewegt und wie wir uns mit dem Rad bewegen!

Die aktuellen News:

Ergebnisse

Erfolgreiches Wochenende

Am vergangenen Wochenende fand für unsere Mountainbiker die erste Bundessichtung in Hausach im Schwarzwald statt. Emma Eydt, Jugend U17, siegte in beiden Läufen souverän und untermauerte so ihre nationale Spitzenstellung. Ihr Zwillingsbruder Marcus hatte im erste Durchgang etwas Pech, fuhr im 2.Lauf aber Bestzeit und konnte sich so noch auf Platz 4 vorschieben. 

Gleichzeitig waren unsere Straßenfahrer in Überherrn im Saarland aktiv. Es wartete eine bergige, selektive Strecke.

Ben Grimm bestritt in der Nachwuchsklasse (1.Schritt) sein allererstes Rennen. Dass er gleich Rang 4 in der Gesamtwertung und den 1.Platz in seinem Jahrgang belegte, war so nicht zu erwarten. Vielleicht der Beginn einer erfolgreichen Radsportkarriere? 

Alexa Krehbiel startete in der Schülerklasse U11. Als Drittplatzierte rollte sie über den Zielstrich und sicherte sich so einen Platz auf dem Podest. Ein Beweis für ihre gute Frühform. Ihre Schwester Jocelyn plagten kurz vor dem Start Atemprobleme, so daß an ein Rennen nicht zu denken war.Wir wünschen gute Besserung.

Vom RV Queidersbach bei den Schülern U15: Connor Lapot und Philip Straßer. Von Beginn befanden sich beide an der Spitze des Feldes und konnten so den Rennverlauf mitbestimmen. Am Ende erneut Platz 2 für Philip und Rang 5 für Connor.

Unseren Fahrern herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen, weiter so!

Am nächsten Wochenende steigen die Rennen in Offenbach/Queich und Frankfurt/Main.

mehr lesen

Ergebnisse

Rennen am Osterwochenende

Nach einer kleinen Wettkampfpause stiegen unsere Fahrer an Ostern wieder in das Renngeschehen ein.

Connor Lapot und Benedict Andersen starteten am Ostermontag beim Großen Rotweinpreis in Bad Neuenahr-Ahrweiler in der Schülerklasse U15. Nach einem beherzten Rennen landete Connor nur knapp geschlagen auf dem undankbaren 4. Platz. Seine Formkurve zeigt aber deutlich nach oben, so daß wir in Zukunft noch einiges von ihm erwarten dürfen.

Benedict Andersen bestritt sein erstes Rennen in der Schülerklasse U15. Wie erwartet hatte er einen schweren Stand in der neuen Wettkampfklasse gegen die meist ein Jahr ältere Konkurrenz. Trotzdem zeigte er sein Kämpferherz und landete schließlich auf Rang 14. Auch er befindet sich auf einem guten Weg. Weiter so, Benedict!! 

Philip Straßer startete, direkt aus einem harten Trainingslager in Berlin und Frankfurt/Oder kommend, beim Straßenrennen in Schönaich bei Stuttgart. Zur Hälfte des Rennens setzte er sich mit 3 weiteren Fahrern vom Feld ab. Die Gruppe harmonierte gut und so vergrößerte sich ihr Vorsprung ständig. Im Zielsprint landete Philip letztendlich auf Platz 2. Nach den Strapazen des Trainingslagers zeigte sich Philip mit dieser Platzierung hochzufrieden.

Ebenfalls in Schönaich am Start unser Vereinsmitglied Fabian Brämer, jetzt für das Radteam Wangen/Allgäu startend. Nach bestandenem Abitur im März – dazu herzlichen Glückwunsch – kann Fabian nun den Fokus wieder mehr auf den Radsport legen. Dies zeigte sich auch in dem hochkarätig besetzten Rennen der C-Klasse, wo Fabian einen bemerkenswerten 5.Platz belegte. 

Am kommenden Wochenende bestreiten unsere Fahrer dasStraßenrennen in Überherrn bei Saarbrücken. Wir wünschen dazu viel Erfolg.

mehr lesen