Willkommen beim RV "Sport" 1919 Queidersbach

Hier erfahren Sie alles Rund um unseren Verein. Wer wir sind, was wir tun, was uns bewegt und wie wir uns mit dem Rad bewegen!

Die aktuellen News:

Deutsche Meisterschaft Straße in Linden mit gemischtem Ausgang

Im Rennen der Jugendklasse U17 waren gleich 4 unserer Fahrer am Start. Für den amtierenden Meister Philip Straßer ging es um die Mission Titelverteidigug. Doch schon nach wenigen Kilometern war er in einen Sturz verwickelt, der ihm letztendlich alle Chancen raubte. Nachdem er dann auch noch wegen Defekt 2 mal das Rad wechseln musste, stieg er in der 5.Runde abgeschlagen, chancenlos und völlig demoralisiert vom Rad. Ein bescheidener Tag, an dem sich das Pech gleich kübelweise über ihn ergoß. Benedict Anderson konnte das Rennen leider auch nicht zu Ende fahren.

 

Besser erging es ihren Vereinskollegen. Max Müller fuhr vor allem am Berg ein starkes Rennen, befand sich immer in der Spitzengruppe und landete am Ende auf einem ausgezeichneten 17. Platz. Auch Tjark Krüger zeigte sich von seiner besten Seite, bewegte sich stets im vorderen Drittel des Hauptfeldes und erkämpfte sich so Rang 37 bei 140 Startern.

In der weiblichen Jugend U17 zeigte Maya Teufel-Tarlton trotz leichter Erkältung ein ambitioniertes Rennen und fuhr am Ende auf den 18. Platz.

 

Ben Grimm startete in der Schülerklasse U13 und erreichte hier auf dem schweren Rundkurs am Ende Platz 8.

 

Das Nachwuchsrennen der Kleinsten war dann wieder in Queidersbacher Hand. Die Truppe von Jugendleiter Christian Polke zeigte sich von ihrer besten Seite und errang die ersten 4 Plätze in der Reihenfolge  Lotte Brewi, Anna Frank, Hanna Polke und Manuel Kühn.

 

An Pfingsten in Oberbexbach

Am Pfingstmontag starteten unsere Mädels und Jungs beim Rundstreckenrennen in Oberbexbach.

Im Nachwuchsrennen der Jahrgänge 2009 und 2010 erreichte Hannes Kalle Platz 4, Anna Frank wurde ein Rang dahinter 5.

Im Wettbewerb der Kleinsten (Jahrgang 2011 und jünger) konnten sich gleich drei unserer Kids platzieren. Lotte Brewiwurde 3., Hanna Polke 5. und Manuel Kühn 7. 

Jedes Kind bekam bei der Siegerehrung ein Präsent und so konnte man nur in zufriedene und glückliche Gesichter blicken. An dieser Stelle muß noch einmal die Arbeit unseres Jugendleiters Christian Polke erwähnt werden, der sich mit vorbildlichem Einsatz um die Nachwuchsgewinnung und Ausbildung kümmert.

Ben Grimm sicherte sich im Rennen der Schüler U13 Rang 7 und sammelte so wichtige Punkte für die Gesamtwertung des Saar-Pfalz-Cups.

Das Rennen der Jugend U17 wurde zu einer reinen Queidersbacher Angelegenheit. Zur Hälfte des Wettbewerbs konnten sich 4 Fahrer vom Feld absetzten und ihren Vorsprung stetig vergrößern. Am Ende siegte Philip Straßer vor dem Queidersbacher Max Märkl in Diensten des RV Roschbach, sowie unserem saarländischen Neuzugang Max Müller.

mehr lesen