Willkommen beim RV "Sport" 1919 Queidersbach

Hier erfahren Sie alles Rund um unseren Verein. Wer wir sind, was wir tun, was uns bewegt und wie wir uns mit dem Rad bewegen!

Die aktuellen News:

Erfolgreiche post-Lockdown Starts - Markus Eydt DM-Dritter

Seit gerade mal 4 Wochen sind die Beschränkungen in der Corona-Pandemie so gelockert, dass wieder Radrennen stattfinden können, hauptsächlich für Erwachsene und Junioren.
Wir freuen uns, dass unsere Fahrer/innen so gut durch diese Wartezeit gekommen sind und nun bereits die ersten großen Erfolge einfahren können.
Gestern fanden in Gedern die Deutschen MTB-Meisterschaften im Cross-Country statt. Markus Eydt fuhr in der Klasse U23 ein tolles Rennen und konnte sich mit einem 3. Platz belohnen.Unser ehemaliger Lizenzfahrer und mittlerweile MTB-Profi Niklas Schehl wurde bei den MännernDeutscher Vizemeister hinter keinem Geringeren als Manuel Fumic.
Bereits an Pfingsten bestritt Philip Straßer das Bundesligarennen der Junioren auf der Bahn in Singen. Hier konnte her mit einem 2. Platz im Ausscheidungsfahren Punkte sammeln und seine Firm unter Beweis stellen.

Nun drücken wir die Daumen, dass bald wieder Rennen in der Region stattfinden und auch die jüngeren Fahrer/innen bis hin zu den Bambinis wieder ins Renngeschehen einsteigen können.
Verdient hätten sie es alle!

Endlich wieder Rennen - erfolgreiches Wochenende!

Durch die Corona-Pandemie wurden der Großteil der Rennen der diesjährigen Radsportsaison abgesagt. Zum Glück finden im Herbst jetzt doch noch ein paar Rennen in unserer Umgebung statt, sodass sich unsere Fahrer/innen über ein fast normales Radsport-Wochenende freuen konnten. 

Am 26.09. fand auf der Radrennbahn in Schopp das erste Radrennen der Saison 2020 in der Westpfalz statt. 

Unser Jugendleiter Christian Polke stand mit seinem Talentschuppen natürlich auch am Start. Trotz Regen und Kälte war die Begeisterung und Freude bei den Kindern groß – endlich wieder Radrennen.  Dass auch während der Coronazeit fleißig trainiert und geübt wurde, war nicht zu übersehen.

Im 1. Schrittrennen sicherte Lotte Brewi sich den Sieg, Hanna Polke wurde im Zielsprint 2. und Manuel Kuhn erreichte den 5.Platz. Auch Ben Grimm stand am Start und erzielte in seiner Altersklasse Rang 5. Im Rennen der Jugend U17 stand Malte Sigmund, unser Neuzugang aus Hamburg, mit Platz 3 auf dem Podest.

Philip Straßer, eigentlich noch Juniorenfahrer, musste (durfte) in der Amateurklasse erstmals im Männerbereich starten. Er fand sich rasch zurecht und stand am Ende mit Platz 3 ebenfalls auf dem Podest.

Von Renntag in Schopp gibt es auch eine Berichterstattung des SWR-Fernsehens (ab Minute 21:55), in der unsere Fahrer/innen in Ihren Trikots prominent zu sehen sind.


Einen Tag später wurden in Fulda die Landesmeisterschaften im 1er Straßenfahren von Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland   in Fulda ausgetragen.

Auf dem selektiven Kurs am Rande der Rhön wurde Malte Sigmund  im Rennen der Jugend U17 5, Tjark Krüger konnte Platz 7 erkämpfen. Maya Teufel, Juniorinnen U19, wurde für ihre Leistung mit der Silbermedaille belohnt.

Im Rennen der Junioren setzte sich Philip Straßer mit 4 weiteren Fahrern vom Feld ab und bestimmte bis zum Ende das Renngeschehen. Aus dieser Gruppe heraus sicherte sich Philip dann letztendlich souverän den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters.

Die Straßensaison verläuft noch bis Mitte Oktober. Hoffen wir, dass unsere Fahrer noch einige Gelegenheiten haben ihr Können zu zeigen.